E-MAIL VERSCHLÜSSELUNG

Zu diesem Thema könnten wir laaaange erklären…

Ein E-Mail kann man ab und zu (im wohl meistgebrauchten E-Mailprogramm Outlook von Microsoft) verschlüsseln, doch auch diesesverschlüsselte E-Mail ist nicht ganz sicher.

PGP das jahrelang bestbewährte Verschlüsselungsprogramm von P. Zimmermann wird aktuell leider nicht mehr weiterentwickelt. (Dies kann aber immerwieder ändern…)

Wir vergleichen das Versenden einer E-Mail fildlich so, dass man eine POSTKARTE (wissen Sie noch was das ist bzw. war?) in einen Briefkasteneinwirft.

Klar liest der Postbote aus dem Dorf aus ethischen Gründen nicht, wo denn der Absender in den Ferien weil – machen könnte er es aber – , DAS könnte ein unverschlüsseltes E-Mail darstellen. (Wenige haben die Möglichkeit diese Postkarte zu lesen.

Etwas sicherer, unlesbarer ist da schon ein Brief in einem Couvert (sinnbildlich als veschlüseltes E-Mail zu erkennen) den der ethisch korrekte Schweizer Postbote nur mit einem gewissen Aufwand lesen könnte…

GP Pretty Good Privacy:
In den USA gilt die Verschlüsselung von E-Mails welche der Staat nicht lesen kann als staatsfeindlich und steht daher unter einem besonderen Recht. Aus diesem Grunde sind nicht nur P. Zimmermann nicht mehr so öffentlich… Aus eigener Erfahrung von Früheren Arbeiten im IT-Sciherheitsbereich wissen wir aber , dass eine Verschlüsselung auch nur bis zu einem gewissen Schlüssel erlaubt ist! Also Achtung, das kann schnell mal ans Lebendige gehen, das haben wir erlebt und Edward Snowden und andere noch viel schlimmer.

Für das Outlook, dem sicherlich miestverbreiteten Mailprogramm ist dieser Link gewidemt. Wie sicher dieses Programm ist wagen wir mit einigen Jahren Hackererfahrung anzuzweifeln.

Eine Möglichkeit eine Nachricht recht sicher zu versenden ist zum Beispiel Protonmail.

Ein E-Mail ist genauso wie der Zufriff über einen Browser also per se NIE SICHER.