CYBERANGRIFF ODER DIE BESSERE VERTEIDIGUNG

Das Schweizer Strafrecht verbietet das Eindringen in fremde Computersysteme.

Doch häufig müssten Firmen und oftmals auch Private genau dies tun können, um sich vor Cyberattacken effektiv zu schützen.

Das VBS besitzt – anders als private Unternehmen – die Legitimität, die es ihm erlaubt, solche politisch und rechtlich heiklen Massnahmen auszuführen. Vor diesem Hintergrund ergibt es Sinn, dass Amherd die Armee schicken möchte, ehe private Unternehmen auf eigene Faust aktive Massnahmen ergreifen und potenziellen Schaden anrichten –, auch wenn die Armee heute nicht primär dazu ausgerüstet und damit beauftragt ist.

Ein Schritt in die sichere Welt ist es wohl, keine Asozialen Medien zu nutzen und E-Mails wie hotmail, gmail etc. zu blockieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*