SKITOURENWOCHE VINSCHGAU 2020

SAC Skitourenwoche mit Ruedi
mit dabei: Monika, Anneliese, Giordano, Reto, Jean-Daniel, Regula

23. Februar: Anreise mit Abstecher Richtung Piz Daint ab dem Ofenpass. Es ist sehr warm, halb regnerisch und kaum sichtig.  Wir haben alle „Stögeli“ 😳 Die Abfahrt gestaltet sich klebrig. Die frische Luft hat trotzdem gut getan. 

24. Februar: Schönes warmes Wetter. Ab Schlinig steigen wir zur Rasassspitze auf. Angenehmer Aufstieg. Die Abfahrt ist frühlingshaft nass. Hat jedoch Spaß gemacht.

25. Februar: Nicht gerade vielversprechendes Aufstehen beim Blick aus dem Fenster. Ab Planeil geht es im Nebel unter und über umgestürzte Bäume dem Gipfel entgegen. Auf dem Hochjoch sind wir über dem Nebel, jedoch unter den Wolken. Eine spannende Waldabfahrt bringt uns zurück nach Planeil.

26. Februar: Ab dem Reschenpass geht es schnell bergauf Richtung Piz Lad. Weil Schnee und Sicht sehr gut ist, gibt es eine Zwischenabfahrt. Nach erneutem Anfellen, steigen wir zu einem Sattel südwestlich des Gipfels auf. Der Sturm hat uns erwartet. Schnell auf Abfahrt umrüsten und schon gehts dem Tal entgegen. Im Windschatten eine tolle Abfahrt.

27. Februar: Heute gehts ins Langtauferntal nach Melag. Bis Mittag ist Sonnenschein angesagt. Wir steigen bei herrlichem Wetter über neu verschneite Hänge dem Glockhauser entgegen. Von Westen naht die angesagte Schlechtwetterfront. Eine Stunde vor dem Gipfel hat sie uns erreicht. Bei Sturm steigen wir trotzdem auf den Gipfel. 


28. Februar: Über Nacht ist Schnee gefallen. Ab Mittag soll es sonnig werden. Wir fahren nach Matsch und da bis zum Glishof zuhinterst im Tal. Gemütlich ziehen wir unsere Aufstiegsspur durch den Neuschnee. Immer mehr Pulverschnee, immer steiler …….. Nach strenger Spurarbeit erreichen wir den Gipfel der Pleresspitze. Was dann folgt ist einfach ein Traum ….. und doch wahr.