TIERE IM WASSSER

Die ersten Tiere im Wasser waren wohl die Schwämme.

Direkte Vorfahren der Schwämme vermutet man vor etwas über 560 Mio. Jahren, also vor dem Kabrium (vor 545 Mio. Jahren) und demzufolge gehören zu den frühesten Vertretern des Tierreichs.

„Geologisch gesehen liegt unsere Datierung unmittelbar vor dem Beginn der kambrischen Explosion komplexer Lebensformen vor 540–550 Millionen Jahren.

Mit der neuen Erkenntnis, dass die Fettmoleküle ihren Ursprung wohl eher in Rhizaria haben als in den Schwämmen, entfällt diese Beweislinie.

Ein kleiner Auszug aus dem Leben im Wasser sind:

Haifisch:
Aufgerissene Mäuler, scharfzackige Zähne, blutig zerfetzte Opfer – das sind die falschen Assoziationen, die das Wort «Hai» mit sich führt.

Haie haben sich über Millionen von Jahren kaum verändert. Sie sind die Jäger der Weltmeere.

Die Evolutionsgeschichte der Haie liegt dennoch ziemlich im Dunkeln, da vollständige Hai-Fossilien nur selten gefunden werden.

Qualle:
Die Nesseltiere, zu denen Quallen zählen, haben sich als eine der ersten tierischen Linien vor rund 700 Millionen Jahren entwickelt. Sie schwimmen und sind nahezu durchsichtig, sind aber keine Fische.

98% der Qualle besteht aus Wasser. Sie fressen Algen und andere Kleintiere.

Link zu enem Quallenfim hier.

Tintenfisch:
Die Weichtiere sind mit Muscheln und Schnecken verwandt, haben aber ein Gehirn, das intelligentes Verhalten erlaubt. An Stelle eines Bauches hängen acht oder zehn Arme an ihrem Kopf.

Tintenfische haben keine Knochen, dafür drei Herzen und eine Körperfarbe, die sie in Millisekunden verändern können. Tintenfische haben acht Arme.

Ein spannender Film hier.

Und die Faz hat ganz gut recherchiert hier.

Der Lungenfisch ist wohl das Tiier welches den ersten Landgang getätigt hat und ein Wassertier und ein Landtier ist.

Je nach Buch und Informationsquelle ist der Lungenfisch 250 Mio. Jahre alt.

Der Lungenfisch verfügt über Lungen und Kimen was die Atemorgane angeht und hat je nach variante Flossen oder Füsse.

Links:

Noch in Bearbeitung

AEUGST, 9. November 2022