SOKRATES

Sokrates der durch seine offene Kommunikation mit den Menschen weitergekommen ist und gleichzeitig geleert hat wurde 470 vor Christus in Athen geboren.

Er wurde zum Tode verurteilt 400 v. Christus. 

Er verwickelte die Menschen auf den Strassen in Gespräche und stellte immer Fragen.

(Ich sage wenn mich jeweils jemand fragt, warum ich alles wissen will und viel hinterfrege; wer frägt führt und wer frägt zeigt Interesse)

 

Er stellte so lange Fragen biss dass der Gefragte keine Antworten mehr hatte. Das war es, worauf Sokrates aus war.

Ich weiss, dass ich nicht s weiss hat der kluge Kopf einst gesagt.

Die geläufige Übersetzung von oîda ouk eidōs trifft nicht den Sinn der Aussage. Wörtlich übersetzt heisst der Spruch „Ich weiss als Nicht-Wissender“ bzw. „Ich weiss, dass ich nicht weis“. Das ergänzende „-s“ an „nicht“ ist ein Übersetzungsfehler.

Mit seiner Aussage behauptet Sokrates also nicht, dass er nichts wisse. Vielmehr hinterfragt er das, was man zu wissen meint.

Sein Interesse war stets der einzelne Mensch und nicht die Masse (Schulen, Universitäten oder ähnlihes. Erkenne Dich selbst.

Sein Schüler war Platon der die erste Universität Europas gründete.

AEUGST, 11. November 2017