EINSAMKEIT

Viele Menschen, besonders in den Jahren zwischen 20 und 40 sind einsam.

Auch im Alter, besonders in den Altersheimen ist dies noch mehr das Fall, diese Menschen sind das allerdings gewohnt und können vermeintlich besser damit umgehen.

Als kommunikativer Mensch ist es einer meiner Tugenden einfach mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Oft ist es mir aufgefallen, dass die Männer zu faul sind eine Frau anzusprechen, im Gegensatz dazu sind die Frauen meist auf „ich will nichts wissen von dir“  eingestellt. Das dem nicht so ist kann der Erfahrene bald schon feststellen und erfährt dann, dass noch heute die Frau oft als Prinzesschen rühr mich nicht an unterwegs ist.

Ist es denn ein Wunder, dass über 60% der Frauen welche im Internet einen partner suchen, längere Zeit alleine bleiben?

Was also wäre die optimale Vorhgehensweise, jemanden kennenzulernen. Egal ob das starke oder das schwache Geschlecht. Richtig, aufeinander zugehen, mit ein paar wenigen, gezielten, präzisen Fragen rausfinden, was das Vis à vis für ein Mensch ist und DANN entscheiden.

Vor allem beim Tanzen, welche Möglichkeit ist geeigneter um einen Partner kennenzulernen, stelle ich das selbe Verhalten von Mann und Frau fest, da aber, dass der Mann allzuoft auf eine billige Art und Weise mit der Frau in Kontakt treten will.

Noch in Bearbeitung

Im Hintergrund zu hören das Lied Einsamkeit von Christian Anders aus dem Jahre 1974.