NEUJAHRSGEDANKEN 2017

Doch, es gibt ihn noch, den Winter.

Eben einfach ohne Schnee.

Am 1. Januar 2017 von 08.55 bis 10.15 habe ich ein paar „Winterfotos“ eingefangen und erinnere mich gerne an diesen Morgen im neuen Jahr.

 

Zur Physik dieser Fotos:
Wie auf den Fotos und auf dem Kurzfilm zu sehen ist, ist das Wasser in seinen drei möglichen Aggregatszuständen zu sehen. Flüssig, gefrohren und gasfürmig.

Anschlissend habe ich noch meine Eltern besucht und nach dem Rechten gesehen, auf dem Schiff.

Die Bilder sind nicht ganz korrekt in der Reihenfolge, das kommt daher dass ich mit der Spiegelreflex und dem Mobilgerätgeknipst habe. Verzaubern sollen aber alle.

Im Hintergrund zu hören, passend zu den Bildern: Enya mit Trains and Winter Rains…

Ein kurzer Film vom heutigen Morgen hier.